Implementierung

Implementierung

 

Maximales Return on Investment beginnt mit der erfolgreichen Implementierung. MeetingBooster kann als Cloud-basierendes System oder genauso einfach lokal eingerichtet werden. Die Implementierung von MeetingBooster ist durch das Design der Software ausgesprochen einfach und stellt ein korrektes Einrichten quer durch die Organisation sicher.

 

Implementierungsumfang

MeetingBooster unterteilt den Implementierungsprozess in drei Schritte: Zugriff, Konfiguration und Nutzung. Diese Phasen sind flexibel und decken die technischen und funktionalen Aspekte jeder Installation ab. Diese Schritte werden oft gleichzeitig ausgeführt, immer mit Blick auf exakte Meilensteine, Ergebnisse und Kommunikation.

Während des Implementierungsprozesses hilft die Dokumentation im Stil eines Arbeitsbuchs bei der kundespezifischen Konfiguration, der Sicherheit und beim Content Management – abhängig von den Rollen der Anwender und Teams.

 

Zugriff

Festlegen von Nutzergruppen
Festlegen von Zugangsprotokollen
Festlegen der Nutzer- und Firmenstruktur

 

Konfiguration

Aufsetzen einer Firmenstruktur
Import von Nutzern
Konfigurieren des Rechtevergabe-Systems

 

Nutzung

Verteilen von Nutzerprofilen und System-Plug-Ins
Übertragen auf den Desktop der Teams
Skizzieren eines Trainingsplans

 

Testen Sie eine voll funktionsfähige Version der Meeting Management-Suite:  

Testversion


Copyright © 2014 MeetingBooster