Konfliktdetektor

Finden Sie Verfügbarkeiten mit MeetingBoosters Konfliktdetektor

Das Planen eines Meetings scheint erst einmal ziemlich einfach. Oft allerdings stellt sich das Ganze als recht schwierig heraus, wenn mehrere Teilnehmer involviert sind, sich die Planung ändert und wenn Teilnehmer nur begrenzt verfügbar sind. Nimmt man noch virtuelle Teilnehmer und solche in anderen Zeitzonen hinzu…schon droht das Ganze chaotisch zu werden.

Um solche Probleme zu vermeiden, besitzt MeetingBooster einen intuitiv benutzbaren Konfliktdetektor, in dem für jeden Nutzer dessen zeitliche Verfügbarkeit gespeichert ist. Davon ausgehend wird angezeigt, welche der gewünschten Teilnehmer zur avisierten Meeting-Zeit verfügbar sind und welche nicht. Außerdem werden, davon ausgehend, alternative Zeiten angeboten, zu denen alle Teilnehmer verfügbar wären.

Schlüsselfunktionen:

  • Durchsuchen der Kalender nach Zeiten der Verfügbarkeit
  • Festhalten von Konflikten
  • Vorschlagen alternativer Zeiten, zu denen alle Teilnehmer verfügbar sind

1Installieren des MeetingBooster Outlook-PlugIn

MeetingBoosters MS Outlook PlugIn verbindet Sie nahtlos mit Ihrem aktuellen Outlook-System und umfasst auch den Konfliktdetektor. Der Konfliktdetektor wird automatisch beim Planen von Meetings aktiviert.

Installieren des MeetingBooster Outlook-PlugIn

2Meetings über MS Outlook planen

MeetingBoosters Konfliktdetektor ist Teil von MeetingBoosters Outlook PlugIn. Das bedeutet, dass jeder Nutzer, der das PlugIn installiert hat, mit dieser Funktion bei der Planung neuer Meetings arbeiten kann. Der Nutzer plant das Meeting einfach über Outlooks MeetingBooster-Karteireiter. Ganz wie gewohnt lädt er die betreffenden Nutzer dazu ein, worauf der Konfliktdetektor aufgerufen wird, der checkt, ob es irgendwelche zeitlichen Schwierigkeiten mit diesen bzw. für diese Nutzer gibt.

Konfliktdetektor
Meetings über MS Outlook planen

3Empfangen der Verfügbarkeitsinformationen

Gibt es zeitliche Probleme mit einem oder mehreren der eingeladenen Teilnehmer? MeetingBooster nennt Ihnen die Teilnehmer, mit denen es zeitliche Probleme gibt und schlägt Ihnen entsprechende Ausweichtermine vor, bei denen alle Teilnehmer verfügbar sind. Wenn Sie die ursprüngliche Zeit fürs Meeting beibehalten müssen, können Sie den Konflikt auch einfach ignorieren.

Empfangen der Verfügbarkeitsinformationen